Misophoniehilfe Logo

Alltägliche Geräusche lösen in dir schlagartig starke Wut aus, egal wie laut sie sind?

In diesem Ratgeber erfährst du 20 Tipps, wie du trotz deines Hasses auf Geräusche entspannt und glücklich lebst.

Das Buch ist bekannt aus

bekannt_aus

Aktuell sind nur 200 Exemplare gedruckt. Wir wissen nicht, wie viele weitere Bücher gedruckt werden und können daher nicht sagen, wie lange es das Buch noch geben wird.

0 +
erreichte Menschen
0 +
zufriedene Leser
0 +
verschenkte Exemplare

Wenn du ein bisschen wie die meisten Misophoniker bist, dann fühlst du die folgende, leidvolle Geschichte:

„Saarbrücken, Anfang 1997, Samstag Mittag, 12:37 Uhr. 

Mittagessen. Es gibt Suppe. Bevor ich überhaupt am Tisch sitze, bin ich bereits nervös

Ich sitze in meinem Kinderzimmer. Meine Gedanken kreisen sich nur um diese komischen Geräusche, die mein Vater mit seinen Zähnen beim Kauen macht. 

Ich ahne bereits, was auf mich zukommt. „Schon wieder diese Geräusche, die mich so wütend machen“ denke ich. 

Diese Geräusche, die ich hasse, sind nicht sonderlich laut, rufen in mir aber den ‚Hulk’ hervor. Zwar nicht die körperliche Statur von Hulk, die blanke Wut und auch die grüne Farbe sehr wohl, weil mir richtig schlecht ist.

Es reicht alleine schon die Erwartung, diese Geräusche wieder hören zu müssen, dass ich unruhig, nervös, ja sogar panisch werde. 

Mir ist schlecht. Ich bin hungrig. Ich will nichts essen, obwohl es meine Lieblingssuppe gibt. 

Essen ist fertig!“ ruft meine Mutter die Treppe hoch.

Sollte ich nicht voller Vorfreude auf das leckere Essen und die gemeinsame Zeit mit meiner Familie aus der Hose springen? 

Nein, nicht als Misophoniker. 

Ich habe Panik und weiß, dass es unangenehm wird. Gelinde gesagt. Ich atme tief ein, weil ich weiß, was mir blüht. Der Horror geht wieder los. 

Ich drücke bei ‚Mario Kart’ auf Pause und lege den Super Nintendo Controller beiseite. 

Die Treppe in meinem Elternhaus an der Hauptstraße in einem Saarbrücker Vorort laufe ich langsam herunter, um die gemeinsame Essenszeit mit meiner Familie auf ein notwendiges Übel zu verkürzen. 

Wir sind zu viert: Mama, Papa, meine Schwester und ich. Auf die Kaugeräusche von Mama und meiner Schwester reagiere ich nicht. 

Sie stören mich nicht im Geringsten. 

Das Kauen meines Vaters ist das, was in solchen Momenten aus mir einen Menschen macht, der ich nicht sein will. Hulk. 

Aggressiv. 

Wütend. 

Launisch. 

Nervös. 

Getrieben. 

Gestresst. 

Ich werde zu jemandem, mit dem man nicht gemeinsam essen möchte. Wobei ich doch sonst ein netter und hilfsbereiter, selbstloser Junge bin, der in seinem Fußballverein viele Freunde gefunden hat. 

Ich setze mich neben meinen Vater. Er sitzt rechts von mir, über Eck. An diesem Essenstisch spielen sich für mich unerträgliche Szenen ab. 

Täglich. 

Es geht los. 

Ich schlinge mein Essen, um schnellstmöglich vom Essenstisch aufstehen zu können. 

Mir wird noch viel schlechter. 

Klapper. Klapper. Klapper. 

Dieses dumpfe Geräusch, wenn mein Vater seine Suppe kaut. Mit jedem Klappern kriege ich einen weiteren Stich in meine Brust. 

Mir ist heiß. 

Ich will weg, einfach nur weg. 

Ich beginne zu brodeln. 

Klapper. Klapper. Klapper. 

Ich werde immer wütender. Es fühlt sich so an, als würde jedes weitere Geräusch meinen Körper zunehmend verkrampfen

Mit jedem Klappern verschlimmern sich meine Gedanken.“ 

Fühlst du diese Beschreibung? Misophonie fühlt sich so an, als würden bestimmte Geräusche einen Aggressionsknopf im Kopf drücken.

Es gibt einen Weg raus aus der Wutwelle. Es gibt Wege, wie du nicht in die Wutwelle gerätst, sodass du ein normales Leben führen kannst.

Der Ratgeber aus der Feder eines Betroffenen verrät dir, wie du mit Misophonie im Alltag umgehen kannst. 

Du wirst nicht mehr schlagartig wütend. 

Du bist in der Lage, am normalen Leben teilzuhaben.

Wenn du ein bisschen wie die meisten Misophoniker bist, kennst du die folgenden Herausforderungen:

 Im Moment des Geräusches wirst du zu einem Menschen, der du nicht sein willst: Deine aufkeimende Wutwelle ist kaum aufzuhalten. Im Grunde bist du kein bösartiger und aggressiver Mensch – doch die Misophonie ruft genau das in dir hervor.

 Im Alltag bist du sehr stark eingeschränkt: Die Misophonie hat auf deinen Alltag negative Auswirkungen. Das Zusammenleben mit deiner Familie, deinen Freunden und deinem Partner ist sehr herausfordernd.

 Die Misophonie raubt dir wertvolle Energie: Vor, während und nach einem Trigger fühlst du dich genervt und kraftlos. An Misophonie zu leiden ist sehr anstrengend, belastend und stressig.

 Angst, nicht ernst genommen zu werden: Familie, Partner und Freunde können sich nicht vorstellen, wie es sich für dich anfühlt, an Misophonie zu leiden. Sie verstehen deine Reaktion als Angriff und nehmen deine Wut persönlich.

"Danke für dieses hilfreiche Buch, sehr toll geschrieben!"

Rezension Ich hasse Geräusche Facebook
Rezension Amazon - zufriedener Leser
Rezension Ratgeber Ich hasse Geräusche
Rezension Amazon - zufriedener Leser
Rezension zum Buch "Ich hasse Geräusche!" von Hannah via Instagram

Misophonie abzumildern ist sicher möglich.
Stell dir mal vor ...

… du wirst seltener getriggert und führst ein „normales“ Leben, das du unter voller Kontrolle hast, sodass du dich auf Familienfeiern freust und keine Panik davor hast.

… du milderst deine schlagartig auftretende Wutwelle auf alltägliche Geräusche, um entspannter zu sein.

… deine Angehörigen verstehen dich, gehen auf dich ein und schalten von sich aus bereits den TV oder das Radio ein, um es dir einfacher zu machen.

… du lebst in Ruhe, bist entspannt und fühlst dich bei Ihren Angehörigen wohl und angekommen.

… du erstickst Konflikte direkt im Keim, weil du offen mit deiner Störung umgehen kannst. Damit erleichterst du deinen Angehörigen den Umgang mit dir.

Auch du kannst ein normales Leben führen

Mein Versprechen an dich: 

Auch du kannst ein Leben in Ruhe und Harmonie führen, ohne ständig durch Geräusche aus der Bahn geworfen zu werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie extrem geplagt du mit Misophonie bist. 

Im Buch stecken Tipps aus über 25 Jahren (leidvoller) Erfahrung im Kampf gegen die Misophonie – auch solche Tipps, an die du vielleicht jetzt noch nicht denkst. Mit den Methoden im Buch schaffe ich es, mehrere Monate triggerfrei zu sein, meine Misophonie unter Kontrolle zu haben und Trigger abzumildern.

Darf ich also vorstellen? Der Ratgeber „Ich hasse Geräusche!“

Mehr Kontrolle: Behalte auch in kritischen Situationen deine Emotionen unter Kontrolle.

Mehr Harmonie: Verbessere deine sozialen Beziehungen mit deiner Familie, deinen Freunden, deinem Partner und deinen Arbeitskollegen.

Mehr Leben: Die Misophonie rückt immer mehr in den Hintergrund und lässt dich ein noch glücklicheres Leben führen, ohne permanent von Geräuschen geknechtet zu sein.

"Das Buch ist ein echter Alltagsbegleiter!"

Maxi Reimann über das Buch
5/5

Als ich herausfand, dass ich vermutlich an Misophonie leide, bin ich auf dieses tolle Buch gestoßen. Ich habe es direkt gekauft und war sehr überwältigt. Durch dieses Buch fühlte ich mich endlich verstanden und kann nun besser mit meiner Misophonie umgehen. Man bekommt viele Tipps und Ratschläge, wodurch man den triggervollen Alltag besser bewältigen kann. Das Buch ist ein echter Alltagsbegleiter! Auch für Angehörige ist dieses Buch eine echte Hilfe, denn sie bekommen einen guten Einblick in das Leben eines Misophonikers und können dementsprechend auch besser mit dem Misophoniker umgehen. Das Buch hat mir mit meiner Misophonie auf jeden Fall weitergeholfen, deshalb eine klare Kaufempfehlung! Danke, dass es dieses Buch gibt!

Maxi Reimann, Betroffene
Testimonial Hanna Braun
5/5

Dann möchte ich dir noch ein fettes DANKE sagen. Für deine Tipps und deine Art und Weise damit umzugehen und das auch zu teilen. Zudem hilft jede Veröffentlichung, die Misophonie bekannter zu machen und dadurch ernster genommen zu werden. Du hast mit deinem Buch schon einen riesen Beitrag für alle Betroffenen geleistet!

Hanna Braun, Betroffene und Administratorin der Facebook Gruppe Misophonie DE
Testimonial Andreas Seebeck
5/5

Anschaulich und verständlich beschreibt Patrick Crauser in seinem Buch "Ich hasse Geräusche", wie er die Erkenntnisse der Misophonieexperten, allen voran Thomas Dozier, in seinem Alltag umgesetzt hat und wie seine Misophonie dadurch immer weiter zurückgegangen ist. Sein Weg zurück zu einem von der Misophonie unbehelligtem Leben ist ein mutmachendes Beispiel für alle, die genug davon haben, sich von Triggern das Leben kaputt machen zu lassen und eine Anleitung, wie das anzufangen ist.

Andreas Seebeck, Psychotherapeutischer Heilpraktiker, MET-Therapeut und Betreiber der Plattform www.misophonie.de
Testimonial Ulrich Kritzner
5/5

Ich danke Ihnen, dass Buch lesen durfte! Ihr Buch hat mir sehr gefallen. Es ist leicht lesbar, verständlich geschrieben und aus der Sicht eines Betroffenen und dadurch hat es mit seinen Erklärungen und den Hinweisen „….wie habe ich das umgesetzt“ echt hilfreich. Es ist konkret, praxisbezogen und für Betroffene umsetzbar. Auch die Bonuskapitel finde ich sehr gut und aktuell.

Ulrich Kritzner, Heilpraktiker für Psychotherapie, Betreiber der Plattform http://www.psychotherapie-kritzner.de/

"Durch die konsequente Anwendung der Tipps wirst du trotz deiner Störung ein glückliches Leben führen, indem du Trigger abmilderst.​ Denn jeder Tag ohne Trigger ist Gold wert!"

Mit der Anwendung der Tipps kannst du deine Trigger deutlich reduzieren... durch bewährte Methoden, an die du vielleicht noch nicht denkst.

Du erfährst die Geschichte eines Leidensgenossen

Durch die Misophonie gestaltet sich das Zusammenleben mit anderen Menschen schwierig. Du erfährst meine persönlichen Erfahrungen und wie ich mich schütze und Trigger abmildere. Leite dir deine persönlichen Maßnahmen ab, um ein glücklicheres Leben mit Misophonie zu leben.

Selbstbewertung und Analyse des Umfeldes

Finde systematisch heraus, welche Trigger dir in welchen Situationen auflauern können. Welche Geräusche triggern dich? In welchem Umfeld wirst du getriggert? Bestimme systematisch deinen „Standort“ und dein näheres Umfeld und leite deine Maßnahmen ab, um seltener getriggert zu werden.

20 Strategien, um seltener getriggert zu werden

Du bekommst 20 Strategien, mit denen du es schaffst, trotz Misophonie glücklich und zufrieden zu leben. Der Schlüssel liegt in der Prävention von Triggern und in der Entspannung.

Aber das ist noch nicht alles - diese Bonus-Kapitel sind ebenfalls enthalten:

BONUS 1: Das 6-wöchige CBD-Öl Selbstexperiment: Im 1. Bonus-Kapitel erfährst du, inwiefern CBD-Öl zu einer Besserung beitragen kann und ob du dadurch Trigger abmildern kannst. 

BONUS 2: Meditieren lernen – in 9 Schritten zu mehr Gelassenheit: In Bonus-Kapitel 2 lernst du eine sehr einfache Meditationstechnik kennen, sodass dir der Einstieg in die Meditation sehr leicht fällt.

Hallo, ich bin Patrick Crauser

Patrick Crauser - Autor des Buches

Ich bin Autor, Blogger und Misophoniker und ich helfe Betroffenen dabei, durch praxisbewährte Methoden souverän mit der Misophonie umzugehen. Somit werden sie seltener und im besten Falle nicht getriggert werden.

(Und ich liebe Süßigkeiten, vor allem Stollenkonfekt in der Winterzeit!)

Heute vertraut mir eine stetig wachsende Community. 4000 Menschen verfolgen meine Inhalte auf Facebook, Instagram, YouTube und im beliebten Misophonie-Brief.

Meinen Leidensweg und meine Erfahrungen durfte ich u.a. in der Süddeutschen Zeitung und Zeit Online beschreiben.

Für den Misophoniehilfe YouTube-Kanal konnte ich bereits renommierte Experten, wie Thomas Dozier und Prof. Dr. Gerhard Göbel (Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande) interviewen. 

Vor 5 Jahren noch war ich stark gestresst. Ich war dauerhaft angespannt und wurde täglich dutzende Male getriggert. Die Misophonie hat mir jegliche Energie entzogen und hatte volle Kontrolle über mich: Brüche in Beziehungen. Stress mit den Liebsten. Probleme auf der Uni.  

Solange, bis ich mich intensiv mit Methoden, Strategien und Soforthilfen beschäftigte. Ich habe wirklich alles ausprobiert! Vieles davon habe ich erfolgreich in meinen Alltag integriert. Dadurch bin ich nahezu triggerfrei und ich habe die Kraft, die ich brauche, um Aufklärungsarbeit über Misophonie zu leisten.

Und nun ist es meine Aufgabe, Misophoniker und Angehörige mit den notwendigen Methoden und Strategien zu unterstützen, sodass sie wieder ein normales Leben führen können.

Der Ratgeber "Ich hasse Geräusche!" ist perfekt für dich, falls du ...

… versucht hast, Geräusche auszuhalten und dich dadurch abhärten wolltest.

… erfolglos Geräusche ignorieren oder akzeptieren wolltest und stark getriggert wurdest.

… vor Geräuschen geflüchtet bist und dich schlecht gefühlt hast.

… dich schon an Fachleute gewendet hast, die dann Misophonie aber nicht kannten.

… bisher alleine damit gefühlt hast.

Meine "Weniger-Trigger-oder-Geld-zurück"-Garantie

14-tägige Geld-zurück-Garantie

Ich bin so sehr von den Methoden im Buch überzeugt, dass ich dir eine 14-tätige Geld-zurück-Garantie anbiete.

Wende die beschriebenen Tipps und Tricks im Alltag an. Solltest du nach der Anwendung weiterhin so häufig getriggert werden, wie vorher, reicht eine E-Mail an patrick@misophoniehilfe.de und wir erstatten dir jeden einzelnen Cent.

Du musst weder einen Grund angeben, noch werden wir Rückfragen stellen. Es ist wirklich so simpel.

Schauen Sie ins Gratis-Buch

Und überzeugen Sie sich selbst!

Previous
Next

So rückt die Misophonie Schritt für Schritt in den Hintergrund ...

Mit der Misophonie-Ampel und dem vorgeschriebenen Brief an deine Angehörigen, den du gerne kopieren darfst, ist das kein Problem mehr. Das Buch verrät dir …
  • wie du dich und deine Umgebung analysierst, um geeignete Strategien zu entwickeln, sodass du seltener getriggert wirst,
  • wie du über den Hass auf Geräusche sprechen lernst, obwohl es dir schwerfällt,
  • wie du deine Umgebung organisierst, um mehr Lebensfreude und Lebensqualität zu erhalten,
  • wie du die Misophonie-Ampel zur besseren und einfacheren Kommunikation mit Partner und Familie nutzen kannst und
  • welche Erfahrungen ein Misophoniker gemacht hat und wie er sein Umfeld organisiert hat, um ein glücklicheres Leben zu führen!

Das Buch hat schon vielen Misophonikern zu einem noch besseren Leben verholfen.

Also, du bekommst:

  • 20+ Praxistipps für die Prävention von Triggern und die Milderung deiner (noch) aggressiven Reaktion auf Geräusche.
  • Knapp 200 Seiten ehrliche Worte aus der Feder eines Misophonikers. Tiefer in die Gedankenwelt eines Misophonikers wirst du nicht eintauchen können.
  • Roter Faden für die Gesprächsführung über Misophonie, um gut vorbereitet zu sein und selbstsicher und schlagfertig darüber sprechen zu können.
  • Meine Garantie: Wenn dir das Buch nicht weiterhilft, sende es einfach zurück an mich. Ich erstatte dir ohne Nachfrage jeden einzelnen Cent.
  • Inkl. 2 Bonuskapitel "Das 6-wöchige CBD-Öl-Selbstexperiment" und "Meditieren lernen - in 9 Schritten zu mehr Gelassenheit"

Häufig gestellte Fragen zum Buch

Einige der beschriebenen Maßnahmen entstammen aus dem Buch von Thomas H. Dozier: „Misophonie verstehen und überwinden“. Ich habe für mich herausgefunden, dass es wichtig ist, das Problem „Misophonie“ ganzheitlich zu verstehen. Die im Buch vorgestellten Maßnahmen habe ich für mich etabliert und noch einige weitere überlegt und in meinen Alltag integriert. Die Maßnahmen dienen dir als Vorschlag und können nach deinem Belieben angepasst werden.

Es ist normal, nicht über die Misophonie sprechen zu wollen. Warum? Weil man sich damit verletzbar macht. Man macht sich gewissermaßen angreifbar. Dennoch kann ich dir nur raten, deine Komfortzone zu verlassen und zumindest mit deinen engsten Angehörigen darüber zu sprechen, da sie sich besser auf dich einstellen können und dich noch besser verstehen lernen.

Redet offen und ehrlich über die Misophonie. „Beichte“ auch jeden neuen Trigger, der sich im Laufe deines Lebens bildet, gerade wenn die Triggergeräusche von deinem Partner kommen. Schaut zusammen den Film „Quiet Please“. Darin werden unterschiedliche Menschen aus verschiedenen Sozialschichten mit ihrer Misophonie dokumentiert. Dein Partner wird nach dem Film eine andere Sicht auf die Misophonie haben. 

Bei einem Klick auf einen der Buttons wirst du auf das Bestellformular von Digistore24 weitergeleitet. Dort gibst du deine Adressdaten ein und wählst eine Bezahlmethode aus. Nach dem Kauf bekommst du eine E-Mail: 

Diese E-Mail ist die Bestellbestätigung und enthält den Link zur Rechnung von Digistore24 (Betreff: „Digistore24 – Bestellung erfolgreich / Zugang“).

Nach dem Kauf wirst du auf eine Danke-Seite weitergeleitet, die nochmal alle wichtigen Infos zum Kauf enthält.

Das Buch „ICH HASSE GERÄUSCHE!“ von Patrick Crauser gibt es als Taschenbuch, Hörbuch und als E-Book.

Kauf des E-Books über Digistore24:
Kunden aus Deutschland oder Österreich: Sofortüberweisung, SEPA-Lastschrift, Überweisung/Vorkasse, PayPal, Kreditkarte
Kunden außerhalb von Deutschland oder Österreich: Sofortüberweisung, Überweisung/Vorkasse, PayPal, Kreditkarte

Sichern Sie sich Ihr (Hör-)Buch2Go!

Arbeiten Sie jederzeit und überall gegen Ihre Misophonie. Verfügbar als Druckversion und als E-Book für Tablets, Smartphones und Laptops! 

Bezahlmethoden
Hinweise
  • Händler und Vertragspartner ist Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim, Deutschland, Kundenservice: Email support@digistore24.com / Tel. +49 (5121) 9288860
  • Durch Absenden der Bestellung erkennen Sie die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen von Digistore24 als Teil des geschlossenen Kaufvertrages an und bestätigen, von Ihrem Widerrufsrecht als Verbraucher Kenntnis genommen zu haben.
  • Digitale Produkte werden sofort nach Zahlungseingang ausgeliefert. Versand-Produkte werden innerhalb von 7 Tagen nach Zahlungseingang versendet.
  • Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/
  • Falls Sie Probleme haben sollten, den Autor des Produkts zu kontaktieren und Rückfragen haben, wenden Sie sich gerne an uns unter: support@digistore24.com
  • Nach dem erfolgreichen Kauf werden Sie zur Downloadseite geleitet und erhalten direkt im Anschluss an diese Bestellung Zugang zu dem von Ihnen bestellten Produkt.
  • Sollte es sich um ein Versandprodukt handeln, erfolgt der Versand umgehend nach Ihrer Bestellung.
  • Der Autor des gekauften Produkts / der Software bzw. der Seminarveranstalter kann Sie per E-Mail kontaktieren.